Welche Gefahren gehen von Verona aus?
Sie spielen eine grossartige Saison, vor allem zu Hause, sie haben starke Spieler, vorne Luca Toni und Iturbe. Zu Hause machen sie immer gute Spiele, aber das wissen wir und das ändert nichts an unserer Ambition, wir gehen dort hin um zu gewinnen und drei Punkte mitzunehmen. Wir wissen auch, dass es schwer wird, aber wir müssen es Verona auch schwer machen.

Rudi Garcia

Rudi Garcia

Wird es eine Rotation geben? Destro von Beginn an?
Drei Spiele in 7 Tagen sind schwieriger zu managen, aber das Spiel gegen Juventus war am Dienstag, das wären morgen 5 Tage Pause, das ist für mich wie eine normale Woche. Vom Physischen her wird jeder Spieler bereit und fit sein.

Zum Scudetto?
Es nützt nichts darüber zu sprechen, denn wir haben unser Schicksal nicht in unseren Beinen, es gibt da eine Mannschaft mit 8 Punkten Vorsprung. Wir müssen morgen gewinnen und so weiter gehen und dann bereit sein, falls es vorne ein Nachlassen geben sollte.

Spielt die Roma den schönsten Fussball von allen?
Ich habe nicht den Anspruch dies zu sagen. Das Spiel der Roma ist das, was ich sehen will, sie spielt mit Enthusiasmus, hat einen grossen Teamgeist, gibt nie nach. Wir müssen bis zum Ende der Saison so bleiben.

Haben sie die Aussagen von Blanc zu Pjanic gestört?
Jeder ist für seine eigenen Aussagen verantwortlich. Mir hat die Antwort meines Vereins gefallen, die ganz klar war: Es gibt keine Verhandlungen und Miralem wird nicht verkauft. Punkt.

Fehlt Destro die Kontinuität? Kann er mit Totti zusammenspielen?
Wir haben sie schon zusammen auf dem Platz gesehen, im letzten Spiel vor der Pause, gegen Juventus hat er nicht gespielt, aber er hat gegen Livorno gespielt und hat ein Tor geschossen. Jeder muss bereit sein, Mattia ist es, die gute Nachricht vor der Weihnachtspause war, ihn auf dem Platz zu sehen. Er hat das Torschiessen im Blut, im Sturm läuft in meinen Augen im Moment alles gut, die Stürmer sind jene Spieler, die in einem Match am meisten geben, vor allem auf den Flügeln. Alle müssen zur Verfügung stehen, um die Spiele gewinnen zu können, vor allem jenes von morgen.

Braucht die Roma einen oder zwei neue Verteidiger? Gefällt ihnen Iturbe?
Dafür haben wir Bastos geholt, weil er auf der gesamten linken Seite spielen kann. Er kann linker Flügel sein wie er es in Lille war, aber auch linker Aussenverteidiger. Wir haben bewusst einen vielseitigen Spieler gewählt, er ist nicht nur ein grosser Spieler sondern auch ein grossartiger Mensch. Ich wusste, dass es für ihn sehr leicht sein würde in diese Gruppe reinzukommen, denn es ist eine schöne Gruppe, alle leben gut zusammen. Zur Innenverteidigung: Wir haben Jedvaj und Romagnoli, auch De Rossi kann in der Innenverteidigung spielen, er hat es schon gemacht. Für mich besteht keine Dringlichkeit, wir werden sehen, es bleibt noch ein wenig Zeit, um die Situation zu bewerten, aber wir können auch so bleiben, das ist kein Problem.

Wie geht es Pjanic und Benatia? Werden sie sich Lazio-Juventus ansehen?
Ich weiß nicht, ob ich es sehen kann, ich weiß nicht ob wir früh genug in Verona sein werden, falls ich Zeit habe sehe ich es mir sicher an. Mehdi hat mit der Mannschaft trainiert und deshalb geht das gut. Miralem hat einen Schlag abbekommen und heute waren wir etwas vorsichtig, aber wir hoffen, dass es morgen keine Probleme geben wird.

Kann die Verpflichtung von Nainggolan Pjanic zum Abschied drängen?
Das müsste man Miralem fragen, aber ich denke, dass ich für ihn antworten kann: Dieser Zweifel existiert nicht. Wenn Spieler bei einer starken Mannschaft spielen, dann ist es für die etwas Positives, wenn ein neuer starker Spieler kommt, um der Mannschaft zu helfen. Sie sehen das ganz klar und wissen, dass ein starker Neuzugang es leichter machen kann, das Saisonziel zu erreichen.

Bevorzugen sie Torosidis oder Dodó?
Aber nein, Dodó ist ein Talent, er entwickelt sich gut, Torosidis ist sehr zuverlässig, er spielt immer gut wenn er eingesetzt wird. Er kann rechts spielen, was seine bessere Position ist, aber wir haben ihn gegen Juventus auch auf links gesehen und er hat ausgezeichnet gespielt. Es ist für einen Trainer immer besser mehrere Möglichkeiten zu haben. Für mich ist Torosidis auf diesem Niveau zu sehen eine gute Nachricht, sie ist aber nicht neu.

Hat der Sieg gegen Juventus im Pokal die Moral der Mannschaft geändert?
Vor allem war es für die Art, wie wir in Turin verloren hatten, wichtig dieses Spiel zu gewinnen, denn wir hatten diese Chance zu Hause, der Heimvorteil ändert alles bei diesen grossen Partien. Das eigene Stadion kann viel helfen, das haben wir mit unseren Fans gesehen. Wir hatten es nicht nötig zu wissen, dass wir stark sind, aber jetzt sind wir sicher, denn Juventus verliert fast nie und wir haben auf eine richtige Weise gewonnen. Das kann der Mannschaft psychologisch helfen, falls es nötig sein sollte, ich glaube aber nicht, dass dies nötig ist. Vor allem beweist dies, dass auch Juventus Spiele verlieren kann. Wir gehen auch im Pokal weiter und das kann in dieser Saison interessant sein.

Quelle: romanews.eu

Hier wird darüber diskutiert